Warum ich erwäge, den Blognamen zu ändern, und andere Unwägbarkeiten.

Ich erwäge, den Blognamen zu ändern.

Die Diagnose der Praxis für Kinderpsychiatrie ist da! Alle drei Kinder haben eine genetisch veranlagte LRS (Lese-Rechtschreib-Schwäche oder auch Legasthenie).

„Gibt es Hoffnung?“, fragte ich die Psychologin, die die Tests durchgeführt hat.

„Eine genetisch veranlagte LRS ist erfahrungsgemäß schwieriger zu therapieren“, bekomme ich zur Antwort, „aber ich denke, nach drei Jahren Therapie können Sie mal ein halbes Jahr Pause machen.“

Wie gut, dass wir sonst keine Hobbys haben.

Ich bin jetzt am Lehrerseminar.

Als quer einsteigende Lehrerin nehme ich nun am Quereinstiegsseminar teil. Ich bin nicht die einzige Quereinsteigerin. Es gibt noch zwei Männer!

Damit wir uns nicht langweilen, werden die neuen Referendare und Referendarinnen, die das reguläre zweijährige Referendariat absolvieren, ab November zu uns stoßen. Ich schätze, wir werden den Altersdurchschnitt ein klitzekleines bisschen heben.

Außerdem hat man mich ins Fachseminar Physik gesteckt.

Warum nur?

„Frau Solanum, wir haben uns überlegt, dass Sie am Fachseminar Physik teilnehmen, da Sie als Biologin am wenigsten Ahnung von Physik haben.“

Das war ja schon immer mein Traum.

Bis die neuen Referendare und Referendarinnen kommen, sitze ich bei den Referendaren und Referendarinnen, die in den nächsten Wochen ihre Abschlussprüfung haben. Ich sah Angstschweiß.

Dennoch: Unser erstes Treffen war ein voller Erfolg. Ich konnte gleich einer Referendarin mit meinen Optik-Folien weiterhelfen (den Rest der Stunde wurden Stellwände zusammengeschraubt).

Kleinkredite

Gebt ihr auch so viel Geld für neues Schulmaterial aus? Wenn es nur das Schulmaterial wäre! In dieser Woche sind auch neue Schuhe fällig.

IMG_2788

Der Mann und ich haben uns überlegt, auf gußeiserne Fußbedeckungen umzusteigen. Oder so Holzklötze.

Der Rest ist ganz normaler Alltagswahn.

Eine Schülerin, die „lieber nicht mehr mit Ihnen redet“, weil ich so ungerecht bin, ein anderer Schüler, der Ph***i im Unterricht malt (wenn er sie wenigstens nur malen und nicht hochhalten würde), ein Beamer, der mein Lapbook nicht mag, drei Kinder mit Hausaufgaben, ein Mann auf Dienstreisen und natürlich die spontan anfallenden Vertretungsstunden, die mit blauen Augen enden (Es war aber nur ein Unfall, dass der eine Schüler den anderen mit dem Fuß ins Auge getroffen hat.)

Jeder Tag ein Abenteuer!

 

 

 

 

Advertisements

10 Antworten zu “Warum ich erwäge, den Blognamen zu ändern, und andere Unwägbarkeiten.

  1. Hallo Mara,
    das hört sich alles ganz schön VIEL an… und Du Dich seeehr tapfer!!! Das mit den Schuhen hab ich mir auch schon mal überlegt und ja, der Schulanfang trifft sich pünktlich mit dem „neue-Schuhe-sind-notwendig“ 😉
    Eine Frage hab ich aber noch: wie stellt man eine genetisch veranlagte LRS fest?
    Danke im Voraus für die Antwort.
    Liebe Grüße aus Graz
    Anna

      • Interessant, dass das der einzige Indikator ist. Wenn es das in meiner Jugend gegeben hätte, hätte ich sicher sehr starke LRS diagnostiziert bekommen. Mein älterer Sohn hat das auch – also auch „genetisch veranlagt“… Bei mir ist es im Laufe der Jahre (oberhalb der 25) sehr viel besser geworden, so dass man es heute ebenfalls nicht mehr wirklich bemerkt. Leider muss man aber vor dieser Zeit durch die Schullaufbahn…
        Viel Glück euch allen. Wir kämpfen hier täglich… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s