Kinder, die glotzen, gucken nicht.

aus der Reihe: Deeskalierende Diskussionen mit meinen Kindern.

Maxe: „Mama!!! Melek glotzt!!“

Ich: „Melek! Glotz nicht den Maxe an, du magst das doch auch nicht!“

Melek: „Ich glotze ihn nicht an!“

Maxe: „Doch, Mama, der glotzt!“

Ich: „MELEK!“

Melek: „Ich glotze ihn nicht an! Ich drehe nur meinen Kopf zufällig in seine Richtung!“

Maxe (fast am Heulen): „Ich will das nicht!!!“

Melek: „Kann ich doch nichts dafür, wenn der zu blöd ist und nicht erkennt, dass meine Augen in eine andere Richtung gucken!“

Advertisements

13 Antworten zu “Kinder, die glotzen, gucken nicht.

  1. Das sind die Momente, in denen ich meinen Kindern Befehle erteilt habe: „DU guckst jetzt nur noch aus DEM Fenster, und DU aus DEM!“ (im Auto, gestresst) 😂
    Beruhigend, dass es anderen auch so geht. ☺

  2. Ich kann Maxe verstehen. Mich glotzt zwar nur mein Hund an, aber auch das kann sehr irritierend sein. 😉

  3. Wenn ich Dir nun schreibe, dass ich meine beiden ein Zeit lang nur mit Sonnenbrille im Auto mitnahm … ja, auch bei Regen …. Denn dann konnte der jeweils andere nicht orten wo der „Täter“ hinglotzt ….
    Es sah komisch aus für mich im Rückspiegel, aber es war eine zeitlang eine Lösung …. lächelnde Grüsse
    Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s