Frühlingsanfang. Wir planen Weihnachten.

Streit am Frühstückstisch.

Maxe will das Tiptoi-Grundschulenglischwörterbuch mit in den Kindergarten nehmen. Ich will das nicht.

„Der Tiptoi kostet so viel wie 4.000 Ü-Eier“, rechne ich ihm vor.

Maxe ist verbittert, wir einigen uns auf eine DVD: Rudolph, the red nosed reindeer darf mit.

Bildschirmfoto 2015-03-24 um 09.14.56

Wir planen ja im Grunde täglich Weihnachten.

Im Grunde besteht ja das ganze Jahr aus Weihnachten und leider noch der Zeit dazwischen, die wir Eltern aber ja nun brauchen, um das Geld für die Geschenke zu verdienen. Das Geschenk für dieses Jahr haben wir aber schon angeschafft. Eigentlich könnten wir dann ja sofort losfeiern, aber wehe, jemand verrät uns.

Die Wünsche der Zwillinge sind im übrigen recht bescheiden,

Chipstüten, Schokoladenkekse und Weihnachtsmänner aus Schoko sind darunter und damit unterscheidet sich die Weihnachtswunsch-Liste nicht großartig von der Wunschliste für den Wocheneinkauf.

Derzeit lauert die Gefahr von einer anderen Seite. Maxe hat gestern das Wohnzimmer gesaugt und sich einen Euro verdient. Den will er jetzt auf den Kopf hauen, seit Tagen redet er von nichts anderem als dem Kackhaufen, der aus wabbeligem Plastik besteht.

Bildschirmfoto 2015-03-24 um 09.29.37

Man muss das positiv sehen: Den Kotzfleck konnte ich erfolgreich abbiegen.

Auch andernorts beschäftigt man sich mit Weihnachten.

In Berlin zum Beispiel, wenn auch von der anderen Seite. GroßeKöpfe schreibt was von fallendem Glitzerstaub und geheimnisvollen Logenaktivitäten. Im Frühling??

Merke: Enttarnungen kommen nie zur rechten Zeit.

Advertisements

5 Antworten zu “Frühlingsanfang. Wir planen Weihnachten.

  1. Hallo,
    ohje, ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Viel Erfolg beim Finden einer anderen Kaufoption.
    Liebe Grüße, Heike

  2. Wabbeliger Plastik-Kackhaufen … ich schmeiß mich weg!
    Der Sohn einer Freundin hatte (auch) mal eine Phase, in der alles, das den Körper verlässt sehr spannend war.
    Einmal hatten sie uns besucht und nachdem beide weg waren räumten wir eines der Kinderzimmer auf.
    Was sehe ich da auf Magnettafel unserer Nummer 3 in perfektem Grundschul-Deutsch?: „Kak“ ….

    Euch viel Spaß weiterhin in der österlichen Vorweihnachtszeit 😀

    • Ich danke dir für diese von Herzen kommenden Wünsche. Heute Nachmittag wird der wabbelige Plastikhaufen geentert. (Und muss vermutlich morgen im Kindergarten herumgezeigt werden.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s