Die Seuche

hat uns erwischt. Was ist schlimmer, als krank im Bett zu liegen?

Krank im Bett zu liegen, und zwei bis drei quengelnde halbkranke Kinder zu ertragen. Um uns Schonzeit zu verschaffen, haben wir den Beamer aufgebaut und Filmklassiker rezipiert: Von Rudolph kannte ich bisher nur das Weihnachtslied …

Der Ehemann sah während der gesamten Sendung so aus, als müsse er sich gleich übergeben. „Wir könnten auch ‚Die hard‘ gucken“, schlug er vor, „das hat auch was mit Weihnachten zu tun!“

Und wenn man sich wieder ein bisschen auf den Beinen halten kann und das Kind beschäftigen muss, kommen zum Beispiel solche Projekte zustande:

Als Grundlage diente die alte, selbst gezimmerte Wickelauflage des großen Riesensohnes (Foto 1). An drei Seiten hat sie Begrenzungen (damit das Baby nicht herausfallen kann). Schon lange schlummerte in mir die Idee, dass man doch auf dem unbehandelten Holz eine Playmobillandschaft malen könnte. Ergebnis: Die Landschaft sieht jeden Tag anders aus. 🙂

P.S. Ohrenweh ist wirklich ein ganz, ganz fieser Schmerz.

Advertisements

11 Antworten zu “Die Seuche

  1. Ich wünsche gute Besserung und schnelle Genesung.

    Die Landschaft sieht toll aus. Und ich mag Nilpferde :D. Nur das Stinktier irritiert mich ein wenig. 😉

    • Iiiiiiiieh! Das klingt aber auch nicht besonders erstrebenswert!
      Ohrenweh macht auch irgendwie schwindlig. Vielleicht verschiebe ich das Projekt Wohnzimmerstreichen doch noch einmal.

      • Jap, is auch nicht erstrebenswert 😉 Drum tausch ich auch gern.
        4. Tag nach OP und komme immer noch nicht ohne starke Schmerzmittel aus ;(

    • Vielen Dank! Zurzeit hat es sich zu einer ausgewachsenen Anging entwickelt. Antibiotikum, Ibu und Bettruhe ist grad die Therapie der Wahl. Immerhin komme ich um die Kindergartenweihnachtsfeier herum (obwohl es mir ein bisschen leid tut).

  2. Gute Besserung ihr lieben Solanums! Und die Idee mit der Wickelauflage ist genial! Leider haben wir nur eine Begrenzung und keine untere Platte…

    • Ich werde berichten, ob das Ding bespielt wird. Ansonsten wird es wohl doch dem Müllschlucker zum Opfer fallen … Der Rest der Familie ist übrigens wieder wohlauf. Ächz. Die letzte Dienstreise des Ehemann war wohl zu kraftraubend für mich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s