Das Ausmaß von Geburtstagsfreude ist antiproportional zur Höhe des Geschenkepreises.

Jedenfalls bei kleinen Kindern.

Seit Montag feiern wir Zwillingsgeburtstag. Sogar Melek hat inzwischen eingesehen, dass Zwillinge am gleichen Tag Geburtstag haben. Letztes Jahr hatte er mir das noch nicht geglaubt.

P1070373

Als erfahrene Mutter hatte ich vorbereitend Billig-Shops durchwühlt und zwei Koffer mit Kleinkram gepackt. Der Erfolg hat mir recht gegeben: Nicht der Preis macht die Begeisterung, sondern die Masse an Geschenken.

„Seifenblasen!“ jubelte Sohni, als er das Fläschchen (fünfzig Cent) aus seinem Geburtstags-Koffer hob.

Die Aufkleber (ein Euro irgendwas) sorgten für lange Beschäftigung: die Zwillinge klebten sie auf ihre Koffer und wieder zurück, dann ins Gesicht, auf die Fingerspitzen und jetzt liegen sie auf dem Wollteppich und kleben wahrscheinlich nicht mehr.

P1070469

Die Pixie-Bücher (ein Euro?) werden geliebt, dazu kommt der teure Plastik-Maus-Stift (ein Euro neunundneunzig), weil Maxe die Maus so sehr mag.

P1070433

Schließlich gab es noch ein Mini-Schreibheft (fünfzig Cent?), weil das neuerdings in Mode ist, hier ständig ein Schreibheft und einen Stift mit sich herumzuschleppen, weil man sich dann „immer was notieren kann“, wie der kleine Riesensohn erläuterte. Leider hatten sie bisher nur Klebezettel, auf denen sie „sich etwas notiert haben“ und die sie dann fröhlich an Wänden und Zäunen verteilten. Damit ist jetzt Schluss.

Doch ich greife vor. Der Geburtstag begann morgens um sieben, als sie Zwillinge vor meinem Sofa standen, um mich zu wecken. Der Ehemann hat die Seuche, da will ich mich lieber nicht anstecken, so kurz vor Abgabe meiner Arbeit, also nächtige im Wohnzimmer.

Sohni betrachtete die Luftballon-Deko mit Krepppapierschlangen, Geburtstagslokomotive und Glassteinen und fragte stolz: „U-uns??“

„Ja, Schatz“, gähnte ich, „die Deko ist für euch. Herzlichen Glückwunsch, ihr Zwerge.“

P1070356

Ich schätze, sie fanden das Geburtstagsfrühstück sehr gelungen. Zuerst aßen sie die Smartie-Dekoration auf. Anschließend gab es Brötchen mit Schokocreme. Dass die Kerzen nicht brannten, fiel niemandem auf. Die Zwillinge hatten sie abmontiert, bevor ich den Anzünder finden konnte.

Dann hüpften die Geburtstagskinder frohgemut in den Kindergarten, während Mama und Papa die Teller mit den Smartie-Schokokuss-Eulen hinterherschleppten. Eigentlich hatte ich ja GROSSE Schokoküsse bestellt, damit jedes Kind aus den Zwillingsgruppen EINE Eule bekäme. Der Ehemann fand aber, dass es HUNDERT kleine Schokoküsse mit MINI-SMARTIES auch täten. Ich habe zwei Stunden an den verfluchten Dingern herumgeklebt.

Am Nachmittag stand Grillen auf dem Programm. Die Großeltern waren angereist, und hatten ihren Wohnwagen auf einem nahe gelegenen Campingplatz abgestellt. Dort, unter freiem Himmel und Sonnenschein, sollte das Event stattfinden.

P1070424

Bevor wir dann – nach Kaffee, Schokokuchen, Eis und Geschenkeauspacken – zur Tat schreiten konnten,überflutete ein Gewitterregen das Oma-Opa-Vorzelt – zum Glück waren die Gäste, Merle und Mareike schon abgereist, bevor sich die Pfützen bildeten. Also wurde das Grillen verschoben, auf unbestimmte Zeit. Naja.

Am Dienstag wollte Sohni dann gleich weiterfeiern: „Jetzt feiern wir“, verkündigte er am Gartenzaun, nachdem die Oma ihn wieder bei uns abgesetzt hatte. Er hatte eine Nacht im Wohnwagen gewonnen.

Seitdem feiern wir eigentlich jeden Tag. Heute gibt es endlich den Schokoladen-Geburtstagskuchen. Am Montag hatte ich zwar die Zutaten in den Backautomaten getan, aber statt des Kuchenprogramms das Brotbackprogramm eingestellt. Naja. Kann man ja alles nachholen.

Heute abend feiert der große Große seinen Abschied vom Kindergarten. Mit Übernachtung und Grillparty und einer gefüllten Schultüte. Jetzt stehen sie schon auf dem Nestrand, meine Küken. Bald fliegen sie los.

Advertisements

5 Antworten zu “Das Ausmaß von Geburtstagsfreude ist antiproportional zur Höhe des Geschenkepreises.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s