Schulranzen mit ohne.

Rosa ist für Mädchen. Blumen auch. P1050658

Maxe trägt aber gerne Blumenhosen. Rosa auch.

Wir haben Glück, unser Kindergarten hat noch nie auch nur irgendeine Bemerkung dazu gemacht, weder dazu noch zu seinen rot lackierten Fuß- und Fingernägeln und ebenso wenig zur Halskette, die sich an seinem Hals befand, und auch der große Sohn hat keine negative Rückmeldung zu seiner Holzkette erhalten (die er auf dem Kinderspielplatzmarkt leider gegen eine Hundektte umgetauscht hat; nein, die hat er aber nicht um seinen Hals gebunden), hat sie allerdings auch erst angezogen, als ich ihm versichert habe, dass es sich um eine Männerkette handelt. Der Beweis: Die Männer-Ecke von HaUndEm hat sowas Ähnliches im Angebot.

Aber ich finde es schwer, die Geschmäcker und Interessen meiner Jungs auch in diesen Dingen zu unterstützen, v.a. sind es die Kinder selber, die den Gruppendruck ausüben.

Und er ist allgegenwärtig, der Rosa-Glitzer-Pferdchen-Einhörnchen- oder Blauer-Fußball-Dino-Piraten-Zirkus.

Aber andere bringen das besser auf den Punkt als ich.

Da wäre zum einen Mama-arbeitet, die einen Kaufland-Prospekt aus dem Briefkasten zog oder der Beta-Blog von fraulausf, die gerne und kritisch die Tchibo-Werbung beäugt und kommentiert (mein Favourit ist übrigens der Staubdelfin 🙄 ). Oh, und fast hätte ich Pattys Kommentar zu geschlechtsspezifischen Brotdosen vergessen.

Jetzt steht die Schulranzen-Suche an, und meine Idee, einen neutralen unifarbenen Schulranzen zu kaufen, den man bei Bedarf auch umdekorieren kann (ich dachte da an den vom kleinen Riesensohn sehr gewünschten Karabinerhaken, oder an Motive an Schlüsselanhängern (derzeit ist Buzz Lightyear sehr beliebt bei unserem Vorschulkind) oder meinetwegen Aufkleber), ist nicht umsetzbar.

Da gibt es rosafarbene Blümchenschulranzen oder aggressiv wirkende „Jungs-Schulranzen“ mit Schlangen, Dinosauriern oder Piraten auf dem Schulranzenmarkt. Dann gibt es noch die Bio-Schulranzen wahlweise mit Kuhfell oder häßlichen nicht so attraktiven Farben, aber die finde nicht einmal ich schön.

Immerhin habe ich jetzt einen dunkelblauen Ranzen mit Fußballmotiv entdeckt, der keinen aggressiven Eindruck macht sowie einen etwas helleren mit Fußballermotiv. 

Beide wirken außerordentlich gut durchdacht, es gibt sogar ein Video dazu. Der Sohn verlangte nach einem solchen Motiv, und diesen Wunsch kann ich gerne unterstützen. Heute nachmittag darf er sich entscheiden.

Hat noch jemand Schulranzentipps? Worauf achten? Wo kaufen? Wie viel ausgeben?

Advertisements

21 Antworten zu “Schulranzen mit ohne.

  1. Maxe ist ein cooles Kind! Bei Schulranzentipps muss ich leider passen ;), danke jedoch sehr für die freundliche Erwähnung. Darfst auch mit in die Küche :D.

  2. Also wir haben für unseren Kurzen einen Ergobag: http://www.ergobag.de/kollektion/ergobag/ergobag-02-karo-tuerkis-abar-bitte-mit-sahne
    Die gibts in zig Farbkombis und vor allem sind sie extra zum Umdekorieren gemacht – mit Klettbadges in zig Themen und sogar der Option, sich selber Badges designen zu können – mit was auch immer drauf, z.B. dem Konterfei des Trägers.
    Zudem sitzt der Ergobag (zumindest bei unserem Spross) sehr gut, was durchaus nicht alle Ranzen tun, und ist einigermaßen leicht.

    • Ach ja, und er hat ein total cooles Zugbandsystem, mit dem der Inhalt ganz nah an den Kinderrücken gezogen wird und dadurch natürlich viel weniger aufs Kreuz geht…

      • Harhar. Die Bio-Dinger, die ich gefunden hatte, waren wirklich – nicht schön. Wieso ist der Ergo nur so teuer, wenn er doch recycelt ist? Von der Idee her ist er genau so, wie ich es mir vorstelle: ein Rucksack, den man umdekorieren kann, leicht ist und v.a. ein wirklich gutes Trägersystem hat. Danke für den Tipp!

      • Ja, leider ist er nicht gerade preiswert. Aber für einen Gebrauchsgegenstand, mit dem unser Kurzer tagtäglich zu tun haben wird, das er jahrelang intensiv nutzen wird, ist es mir das wert. Immerhin muss er ihn jahrelang mindestens zweimal täglich durch die Gegend schleppen… Da kenne ich Erwachsene, die kaufen sich Wanderrucksäcke für ein vielfaches vom Preis für ein paar Tage oder Wochen im Jahr…

  3. Schau Dir mal die Tatonka Ränzen an. Im letzten Jahr zumindest hatten sie sehr schöne Designs ohne die typischen aggressiven und wirklich furchtbar häßlichen Motive…Wir haben den türkis grünen mit der Rakete vorne drauf. Er ist funtionell sehr gut und schön!

  4. Bestimmt nicht billig, aber meine kleine Nichte hat einen roten Jack-Wolfskin-Schulranzen. Den finde ich super, weil er eben neutral ist! Vielleicht mal dort oder bei anderen Outdoormarken nachschauen. Oder warten, bis sich auf diesen Blogpost jemand mit nem tollen kostenlosen Ranzen gegen Werbung im Blog meldet.
    Mich macht das ganze bescheuerte Mädchen-Rosa-Thema wirklich schon wütend, beinah laut geflucht hätte ich aber, als ich gestern in im Schaufenster eines Spielzeugladens Haarbürsten mit „Topmodel“ drauf sah. Ich dachte, wenigstens Spielzeugläden halten sich da raus.. und ich hätte nicht gedacht, dass ich mir mal die harmlose Diddlmaus zurückwünschen würde.

    • Das wäre toll, wenn Ergo-Bag mich als Testerin anfragen würde … Mein Blog ist da wohl nicht groß genug für.
      Die Wolfskin Rucksäcke finde ich auch toll, der kleine Riesensohn auch. Allerdings habe ich nur welche für Kinder ab der 4. Klasse gefunden.
      Wie alt ist denn die Nichte?

  5. Sie hat ihren seit der ersten Klasse, ist aber jetzt schon 11 Jahre alt. Anscheinend gibt es das Modell gar nicht mehr. Hab gerade gegoogelt und das wurden mir für Jack Wolfskin 1.-4. Klasse nur Ebay-Angebote gezeigt.

    • Der kleine Riesensohn hat sich nun für den Ergobag in blau mit Raumfähren-Kletties entschieden. Die Oma ist schon beauftragt …
      Aber danke für den Tipp. Wolfskin macht echt stabile Sachen.

  6. Mein Kleiner steht auch total auf Rosa, Glitzer und Kleidchen. Ich habe die ständigen Diskussionen mittlerweile satt und lass ihn einfach. Mir ist das eigentlich auch egal, klar kann er Rosa mögen, aber ich hatte schon Angst, dass er ausgelacht wird. Wird er manchmal auch, aber er steht da total drüber. „Jeder kann Rosa mögen!“ hat er letztens einen anderen Jungen angeblafft.
    Trotzdem ist es natürlich das eine, wenn er die Kleider seiner Schwester anzieht, aber das andere, wenn er von mir will, dass ich ihm ein Dirndl kaufe. Auf meinen vorsichtigen Vorschlag einer Lederhose kam nur die empörte Antwort „die ist hässlich!“
    Ich kann also Dein Dilemma total nachvollziehen. Und eigentlich haben die Jungs ja recht, es IST unfair, dass sie keine Kleider und kein Rosa tragen sollen. Mädels ziehen schliesslich auch blaue Hosen an.

    • dein Kleiner ist ja total cool. Ich finde das echt super, das er über solchen Kommentaren steht.
      was stört dich am Dirndlkauf? Das Geld wenn er es dann vielleicht gar nicht anzieht? Oder geht dir das optisch zu weit?
      Ich frage rein interessehalber….

    • Kleidchen wollen die Zwillinge nicht, aber vielleicht liegt es auch daran, dass sie keine Schwester haben. Ich finde es sehr cool, dass dein Sohn den anderen angeblafft hat. Meine sind eher schüchtern. Wer weiß, wie es sonst hier aussehen würde. Und mit zunehmendem Alter „gewinnt“ der Gruppendruck. Ganz liebe Grüße! Schön, dass ich dich hier nochmal sehe! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s